TSV Hertingshausen e.V.

Bierschenk-Elf punktet auf dem Weg zum Titel

Toni Heist, 13.05.2019

Bierschenk-Elf punktet auf dem Weg zum Titel

Ein ganz wichtigen Sieg, den neunten in Folge, landete die Bierschenk- Elf  am Sonntagnachmittag beim Aufsteiger FSV Bergshausen und machte damit nicht den letzten, aber einen großen Schritt in Richtung Meisterschaft. Die Gäste reisten ohne den erkrankten Top Torjäger Maik Ciba und Linksverteidiger Christan Döhne mit Respekt aber auch mit reichlich Selbstvertrauen ins Söhrestadion.

 

Dass der Respekt berechtigt war zeigte sich bereit nach 17 Spielminuten als Jermain Schaumburg einen Fehler auf der linken Abwehrseite der Gäste zur Führung für die Gastgeber nutzen konnte. Im Stile einer Spitzenmannschaft hatten die Gäste aber nur zwei Minuten später die richtige Antwort als Sven Schmachtenberg per sehenswerten Fallrückzieher zum Ausgleich traf.  Danach waren die Gäste im Spiel und bestimmten weitestgehend die Partie. In der 35. Minute dezimierten sich die Hausherren dann selbst als FSV Akteur Sarioglu nach üblem Foulspiel an Martin Pierog völlig berechtigt mit glatt Rot das Feld vorzeitig verlassen musste. Vielleicht nicht spielentscheident, aber zumindest spielte diese Situation den Gästen in die Karten, befand später TSV Coach Mario Bierschenk. Denn nur kurz darauf  brachte  Henrik Hermkes mit einem direkt verwandelten Freistoß der als Aufsetzer im langen einschlug, seine Farben in Führung.

 

In Durchgang zwei nutzen die Gäste die nun entstandenen Räume zur Spielkontrolle und folgerichtig zu weiteren Treffern. In der 58. Minute nutze Jan Kolmsee einen Stellungsfehler der Gäste und bediente den mitgelaufenen Joel Althans der keine Mühe hatte aus 5 Metern ins verwaiste Tor zu schieben. In der 81. Minute war einmal mehr Max Alter   für den Endstand zuständig, als er einen feinen Querpass vom eingewechselten Mario del Colle aus etwa 12 Metern überlegt ins lange Eck schob und den Endstand markierte. Am Ende stand für die Gäste in einem guten KOL Spiel zweier spielstarken Mannschaften  ein verdienter Sieg.

„Ich habe  heute ein gutes Spiel meiner Mannschaft gegen einen guten Gegner der schwer zu spielen war gesehen.  An dieser Stelle sei auch mal die ganz starke Leistung des jungen Unparteiischen erwähnt, der eine richtig gute Leistung zeigte und für dieses Spiel der richtige Leiter war.Jetzt freuen wir uns auf das Spiel am kommenden Sonntag in dem wir uns den noch fehlen Punkt zu Meisterschaft holen wollen", so TSV Coach Mario Berschenk





... lade FuPa Widget ...
TSV Hertingshausen auf FuPa
... lade FuPa Widget ...
TSV Hertingshausen II auf FuPa