TSV Hertingshausen e.V.

1.Mannschaft : Spielbericht KOL Kassel, 27.ST (2017/2018)

TSV Hertingshausen   TSG Wellerode
TSV Hertingshausen 4 : 1 TSG Wellerode
(2 : 0)
1.Mannschaft   ::   KOL Kassel   ::   27.ST   ::   06.05.2018 (15:00 Uhr)

Spielstatistik

Tore

3x Fabian Reuter, Fabian Reitze

Assists

Merlin Neurath, Maik Ciba, Joel Althans, Martin Witkowskij, Philipp Prantschke

Zuschauer

35

Torfolge

1:0 (2.min) - Fabian Reuter per Kopfball (Philipp Prantschke)
2:0 (19.min) - Fabian Reitze per Elfmeter (Martin Witkowskij)
2:1 (70.min) - TSG Wellerode
3:1 (75.min) - Fabian Reuter (Merlin Neurath)
4:1 (85.min) - Fabian Reuter (Maik Ciba)

Fabi Reuters Dreierpack beschert Pflichtspielsieg

Bei hochsommerlichen Temperaturen feierten die Gastgeber im vorletzten Heimspiel der Saison einen Pflichtspielsieg gegen das Tabellenschlusslicht und ersten Absteiger TSG Wellerode.

Bereits früh (2.) sorgte Fabian Reuter mit einem herrlichen Kopfball nach Flanke von Joel Althans, der sich am rechten Flügel energisch durchsetzen konnte, für das 1:0 das so ganz nach dem Geschmack der Zuschauer war. Doch wer nun an ein Schützenfest gegen die dezimierten, weil nur mit einem Ergänzungssspieler auf der Bank und  letztem Aufgebot angetretenen Gäste erwartete, sah sich schnell eines Besseren belehrt. Zwar bestimmende Theis & Co die Partie doch stellen sich die Gäste geschickt in die Räume und ließen so wenig Chancen der Hausherren zu. Nach Foul an Martin Witkowskij erhöhte Spielertrainer Fabi Reitze in der 20. Minute auf 2:0 und stellte damit auch zahlenmäßig das Kräfteverhältnis her.

 Im zweiten Durchgang das gleich Bild. Die Gastgeber bestimmten das Geschehen, die fairen Gäste stemmten sich der spielerischen Übermacht mit Einsatz und gelegentlichen Nadelstichen entgegen. Einen davon nutze Hakim Boukhris zum überraschenden Anschlusstreffer in der 70. Minute. In der Folge erhöhten die Gastgeber den Druck, und gingen folgerichtig durch Fabian Reuters  zweiten Treffer mit 3:1 in Führung, nachdem der eingewechselte Merlin Neurath auf den Torschützen querlegte und der mit einem platziertem Schuss Wellerodes bestem, Torwart Marvin Seibert, keine Chance ließ. In der Schlussphase legte die Heimelf noch einmal im Tempo zu, mehr als das 4:1, erneut doch Fabian Reuter nach Pass von Maik Ciba, ließen die tapferen Söhrewälder jedoch nicht mehr zu.


Fotos vom Spiel


Zurück



... lade FuPa Widget ...
TSV Hertingshausen auf FuPa
... lade FuPa Widget ...
TSV Hertingshausen II auf FuPa