TSV Hertingshausen e.V.

1.Mannschaft : Spielbericht KOL Kassel, 22.ST (2017/2018)

TSV Hertingshausen   TSG Wilhelmshöhe
TSV Hertingshausen 4 : 0 TSG Wilhelmshöhe
(1 : 0)
1.Mannschaft   ::   KOL Kassel   ::   22.ST   ::   25.03.2018 (16:00 Uhr)

Spielstatistik

Tore

Jan Kolmsee, Fabian Reitze, Fabian Reuter, Christian Döhne

Assists

Merlin Neurath, Fabian Reitze, Norman Prantschke, Philipp Prantschke

Gelbe Karten

Norman Prantschke

Zuschauer

45

Torfolge

1:0 (17.min) - Fabian Reuter (Fabian Reitze)
2:0 (73.min) - Christian Döhne (Norman Prantschke)
3:0 (77.min) - Fabian Reitze (Philipp Prantschke)
4:0 (84.min) - Jan Kolmsee (Merlin Neurath)

Reitze Elf mit klarem Sieg über TSG Wilhelmshöhe

Die Gastgeber zeigten eine starke erste Spielhälfte in der sie den enttäuschenden Gästen kaum Luft zum Atmen ließen. Das es bis zum Pausenpfiff des guten Unparteiischen Jörg Buchen (Olympia Kassel) nicht schon höher als 1:0 für die Hausherren stand war für die TSG bis zu diesem Zeitpunkt eher schmeichelhaft. Lediglich Fabian Reuter war es nämlich vorbehalten, nachdem ein Reitze Geschoß von Gästekeeper Ali Hellal nicht festgehalten werden konnte, das Spielgerät in der 17. Minute zur hochverdienten Führung über die Linie zu drücken.

Bis zu diesem Zeitpunkt glänzte das TSV Spiel aus einer diesmal überzeugenden Defensive um Abwehrchef Philipp Prantschke, Tobi Lecke und Christian Döhne heraus mit klugem Aufbauspiel. Nach dem dürftigen Auftritt gegen die SVH trauten die wenigen Zuschauer ihrer Augen nicht, denn gefühlte 80 % Ballbesitz, schnelles Umschaltspiel und tolle Kombinationen gab es in der ersten Spielhälfte reichlich zu bestaunen. Lediglich in der Chancenverwertung traten alte schwächen auf. So scheiterten Joel Althans, Fabi Reitze und Fabi Reuter gleich mehrfach in aussichtsreicher Position.

Im zweiten Durchgang kamen die Gäste etwas besser ins Spiel, ohne jedoch große Gefahr auszuüben. Skeptiker wollten sich schon an die SVH-Partie erinnern, zumal sich die Hausherren weiterhin im Abschluss zu harmlos erwiesen. Mit zunehmender Spieldauer wurde die Begegnung immer zerfahrener, von durchdachtem Spielfluss des ersten Durchgangs nur noch wenig zu sehen und nicht wenige sehnten einen zweiten Treffer der Hausherren herbei. Wohlahnend das die Partie dann wohl gelaufen wäre. So dann auch geschehen in der 73. Minute, als Kapitän Norman Prantschke einen Freistoß in den Strafraum bugsierte der in Christian Döhne einen dankbaren Abnehmer fand und die Weichen auf Sieg stellte. Von da an hatten die Gäste, bis auf Fabian Ohms große Chance die aber der aufmerksame Cedric Götz im TSV Gehäuse klasse verhindern konnte, nochts mehr zu bestellen. Fabian Reitze`s Treffer in der 77. Minute nach langem Pass von Philipp Prantschke und Jan Kolmsee`s Treffer zum 4:0 Endstand nach Flanke von Neuzugang Merlin Neurath, machten den hochverdienten Sieg der Hausherren auch in der Höhe des Ergebnisses perfekt.


Fotos vom Spiel


Zurück



... lade FuPa Widget ...
TSV Hertingshausen auf FuPa
... lade FuPa Widget ...
TSV Hertingshausen II auf FuPa