TSV Hertingshausen e.V.

1.Mannschaft : Spielbericht KOL Kassel, 10.ST (2017/2018)

TSG Sandershausen II   TSV Hertingshausen
TSG Sandershausen II 0 : 2 TSV Hertingshausen
(0 : 1)
1.Mannschaft   ::   KOL Kassel   ::   10.ST   ::   03.10.2017 (13:00 Uhr)

Spielstatistik

Tore

Mario del Colle, Maximilian Alter

Assists

Mario del Colle, Joel Althans

Gelbe Karten

Raphael Kesting, Maximilian Alter

Torfolge

0:1 (13.min) - Maximilian Alter (Mario del Colle)
0:2 (78.min) - Mario del Colle (Joel Althans)

Dritter Sieg in Folge für Reitze-Elf

Um es vorweg zu sagen, es war ein sogenannter "dreckiger Sieg", der über 90 Minuten gesehen nicht unverdient war, aber aufgrund der ersten Spielhälfte zumindest glücklich. Das gegenüber dem letzten Spiel nahezu unveränderte Reitze Team, für den verletzten Pascal Theis rutsche Max Alter in die Startelf, zeigte sich im ersten Durchgang weit entfernt von der Leistung des Spiels gegen 03. Auffällig das erneut zahlreiche Abspielfehler im Spielaufbau den aggressiven und früh attackierenden Hausherren Ballbesitz erlaubten. So durften sich die Gäste einmal mehr bei ihrem Keeper Dennis Nachbar bedanken der sein Team zumindest bis zum Halbzeitpfiff des Unparteiischen im Spiel hielt. Bis dahin konnte Max Alter die einzige, dafür aber sehenswert herausgespielte Chance nutzen, als er einen Flankenball- von Mario del Colle auf die Reise geschickt- und von Martin Pierog durchgelassen, einnetzen konnte. (13.) In der Folge zeigten sich die Gastgeber wie schon erwähnt ausgesprochen aggressiv. Meist an der Grenze des erlaubten kaufte der Aufsteiger den Gästen wohl damit den Schneid ab, denn die kamen auf schwer bespielbaren Geläuf des Sandershäuser B-Platzes nicht so ins Spiel wie man sich das vorgenommen hatte. Vieles blieb vor allem im Mittelfeld Stückwerk. Oft wurde der Ball zulange gehalten und ein wesentlicher Bestandteil im 1x1 des Fußballs, die Bewegung, arg vernachlässigt.

Im der zweiten Spielhälfte lief es zunächst nur bedingt besser. Zwar zeigten sich die Gäste nun etwas Ballsicherer und auch im Spielaufbau wurde die Fehlerquote deutlich reduziert. Die Gäste zogen sich, auch dem verletzungsbedingten Ausfall Martin Witkowski`s geschuldet, nun etwas mehr zurück und verlegten ihr Spiel mehr auf Konter. Auffallend das im Verlauf der Partie den Gastgebern nach und nach die Puste ausging und sich bei ihren verzweifelten Angriffsbemühungen an der TSV Abwehr um den überragenden Abwehrchef Philip Groß die Zähne ausbissen. Der ließ nämlich im Verbund mit seinen "Assistenten" Tobi Linke, Robin Dickhaut und Jan Kolmsee in der zweiten Spielhälfte so gut wie nichts mehr anbrennen. Mit dem Treffer zum 2:0 aus Sicht der Gäste, über Fabian Reuter und Joel Althans klasse herausgespielt und Mario del Colle verwandelt, ging dann der Plan am Ende für die Gäste vollends auf. In der Schlussphase war man gut beraten sich auf ein paar inszenierte Scharmützel einzelner verärgerter Gastgeberakteure nicht einzulassen und nahm drei weitere Punkte mit auf den Weg in den Sportpark.


Fotos vom Spiel


Zurück



... lade FuPa Widget ...
TSV Hertingshausen auf FuPa
... lade FuPa Widget ...
TSV Hertingshausen II auf FuPa