TSV Hertingshausen e.V.

1.Mannschaft : Spielbericht KOL Kassel, 21.ST (2016/2017)

TSV Hertingshausen   Vikt. Bettenhsn.
TSV Hertingshausen 4 : 1 Vikt. Bettenhsn.
(2 : 0)
1.Mannschaft   ::   KOL Kassel   ::   21.ST   ::   26.03.2017 (15:00 Uhr)

Spielstatistik

Tore

3x Till Mescher, Maximilian Alter

Assists

Mario del Colle, Martin Pierog, Marvin Virks

Zuschauer

55

Torfolge

1:0 (40.min) - Till Mescher (Marvin Virks)
2:0 (44.min) - Till Mescher
2:1 (48.min) - Vikt. Bettenhsn.
3:1 (72.min) - Till Mescher (Martin Pierog)
4:1 (74.min) - Maximilian Alter (Mario del Colle)

Reitze- Elf wieder in Erfolgsspur

Neuzugang legt Grundstein zum sicheren Heimsieg über VFB

Im dritten Heimspiel in Folge fand die Reitze Elf, fast erwartungsgemäß, wieder in die Spur. Am Ende stand für die Hausherren ein standesgemäßer 4:1 Erfolg der in der Höhe für die Gäste eher schmeichelhaft war. Bis es dazu kam mussten sich die Gastgeber jedoch in Geduld üben. Die im personellen Umbruch befindlichen Gäste traten nämlich mutig im Sportpark auf und waren zumindest in der ersten Spielhälfte durchaus ebenbürtig. Auch die erste Großchance der Partie lag auf Seiten der Eichwälder, die aber durch Christian Nickel ausgelassen wurde als er einschussbereit vor dem leeren Tor vertändelte. Fast im Gegenzug scheiterte dann auch Max Alter ebenfalls aus guter Position.  Zum psychologisch wichtigen Zeitpunkt war dann Till Mescher zur Stelle, der seine erste Möglichkeit nach feiner Vorarbeit vom erneut überzeugenden Marvin Virks aus dem nichts zur umjubelten Führung für die Heimelf nutzte.

(Till Mescher auf dem Weg zum 2:0)

Ein Treffer der Wirkung zeigte, denn nur vier Minuten später, fast mit dem Halbzeitpfiff des guten Unparteiischen Canice Uhl vom OSC Vellmar, legte der TSV Torjäger nach und erhöhte mit seinem sechsten Saisontreffer  auf 2:0.

Der zweite Durchgang begann für die Heimelf eher durchwachsen, denn noch bevor sich die Reitze-Elf positioniert hat gelang den Gästen nach Abstimmungsproblemen im TSV Abwehrverband durch Scharf der überraschende Anschlusstreffer. Ein Treffer der schon manchen Teams Flügel verlieh und auch die VFB Truppe noch einmal kurz Mut schöpfen ließ. Aber die TSV Defensive um Ph. Prantschke, J. Kolmsee, Ph, Groß und T. Preuß stand felsenfest und ließ bis zum Schlusspfiff nichts mehr zu. In der Folge häuften sich die TSV Chancen im Minutentakt. Wenn es an diesem sonnigen Nachmittag etwas zu bemängeln gab, dann war es die haarsträubende Chancenverwertung an dem sich fast das gesamte Team beteiligte. So beliesen es die Gastgeber bei Till Mescher`s dritten Treffer des Spiels und Max Alters Tor zum 4:1 Endstand, nach klasse Vorarbeit von M. del Colle. Dennoch fand Fabian Reitze nach Spielschluss überwiegend lobende Worte für sein Team. "Meine Mannschaft hat nach dem zwischenzeitlichen Anschlusstreffer unbeeindruckt weitergespielt und auch in der Höhe verdient gewonnen. Einzig die zu viel nicht genutzten Chancen ärgern mich ein wenig", so ein doch insgesamt zufriedener TSV Coach.


Fotos vom Spiel


Zurück



... lade FuPa Widget ...
TSV Hertingshausen auf FuPa
... lade FuPa Widget ...
TSV Hertingshausen II auf FuPa