1.Mannschaft : Spielbericht Kreisoberliga, 2.ST (2014/2015)

TSV Hertingshausen   BC Sport Kassel II
TSV Hertingshausen 7 : 3 BC Sport Kassel II
(4 : 2)
1.Mannschaft   ::   Kreisoberliga   ::   2.ST   ::   04.09.2014 (19:00 Uhr)

Spielstatistik

Tore

2x Thomas Derksen, 2x Maik Ciba, Jan Kolmsee, Martin Leipe, Maximilian Alter

Assists

Sven Schmachtenberg, Maik Ciba, Norman Prantschke, Sascha Dietrich

Torfolge

1:0 (06.min) - Martin Leipe per Kopfball (Sven Schmachtenberg)
1:1 (16.min) - BC Sport Kassel II
2:1 (28.min) - Maik Ciba
3:1 (40.min) - Maik Ciba per Weitschuss
4:1 (41.min) - Thomas Derksen per Weitschuss
4:2 (44.min) - BC Sport Kassel II
5:2 (68.min) - Maximilian Alter (Maik Ciba)
6:2 (76.min) - Thomas Derksen (Norman Prantschke)
7:2 (83.min) - Jan Kolmsee (Sascha Dietrich)
7:3 (87.min) - BC Sport Kassel II

Spielbericht

Im ersten Heimspiel der Saison setzten sich die Reitze- Schützlinge auch in der Höhe verdient mit 7:3 gegen den Liganeuling BC Sport Kassel II durch. Bereits in der 7. Minute fiel der erste Treffer an diesem torreichen Abend. Martin Leipe versenkte eine Schmachtenberg-Ecke aus fünf Metern per Kopf und brachte seine Manschaft somit schon früh in Front. Nach dem zehn Minuten später folgenden Ausgleichstreffer, ebenfalls per Kopf, erspielten sich die Hausherren Chance um Chance. Während Hendrik Hermkes und Sven Schmachtenberg noch am Aluminium beziehungsweise dem Kasseler Torwart scheiterten, machte es TSV-Stürmer Maik Ciba nach knapp 30 Minuten besser. Zuerst vollendete er ein Solo zum 2:1 Führungstreffer, um dann kurze Zeit später mit einem Treffer der Marke Traumtor auf 3:1 zu erhöhen. Kurz vor der Pause fielen dann noch Tore auf beiden Seiten. Thomas Derksen traf aus der Ferne für die Hertingshäuser und Kouay stellte nach einer Art Tiefschlaf der TSV-Defensive quasi mit dem Pausenpfiff den alten Abstand wieder her. Auch in der zweiten Hälfte waren fast ausschließlich die Gastgeber in der Offensive aktiv. Max Alter, Thomas Derksen zum zweiten und Jan Kolmsee nach einer Traumflanke von Sascha Dietrich schraubten das Ergebnis in der Folge auf 7:2 hoch. Der dritte Treffer der Gäste kurz vor Schluss konnte die Freude auf Seiten der Hertingshäuser nur bedingt trüben, sodass der TSV auch das vierte Spiel der Saison ungeschlagen bleiben konnte.