TSV Hertings­hausen e.V.
Offizielle Homepage

Mit Kantersieg in die Winterpause

Toni Heist, 22.11.2021

Mit Kantersieg in die Winterpause

Sorgte mit seinem "Doppelpack" für die Entscheidung: Andi Wenzek

Zum Hinrunden Abschluss wurde die Fehr- Elf auf dem Baunataler Kunstrasenplatz seiner Favoritenrolle gerecht und bezwang den Tabellenvorletzten FV Felsberg/L.N. am Ende glatt und auch in der Höhe des Ergebnisses verdient mit 5:0.

Im ersten Durchgang hielten die Gäste die Begegnung mit viel Laufbereitschaft und Einsatz offen und liesen lediglich den Führungstreffer in der 16. Minute durch Joel Althans, der vom von Jan Kraus sehenswert mit einem Diagonalpass in Szene gesetzt wurde und dem guten FV Keeper Erik Strube im Gästegehäuse keine Chance ließ.

Im zweiten Spielabschnitt gingen den ersatzgeschwächten Gästen dann aber zunehmend die Körner aus.  Neuzugang Andi Wenzek, in richtigen Leben eher im Mittelfeld zuhause, ersetzte den erkranken Nikita Trailing im Sturmzentrum, setze das in ihn gesetzte Vertrauen aber um und sorgte mit seinem Doppelpack in der 58. und 68. Minute für die Entscheidung. Die Schlussphase der Partie gehörte dann allein den Hausherren, die es am Ende wohl zu genau machen wollten und bei der ein und anderen guten Möglichkeit die Konsequenz vermissen liesen. Dennoch traf Jan Kraus in der 81. Minute nach feiner Vorlage von Kevin Hofmann zum 4:0 und auch Tim Kraus zeigte zum 5:0 Endstand nur zwei Minuten später und wie schon eine Woche zuvor, Torjägerqualitäten.

Am Ende stand ein klarer sowohl auch verdienter Sieg zum Hinrunden Abschluss der die Jungs um Kapitän Pascal Theis in eine ruhige Winterpause begleitet. Mit 28 Punkten überwintert man auf Platz drei der Tabelle der sicher erst einmal eine Momentaufnahme ist, den man im Sportpark nicht überbewertet aber natürlich gerne mitnimmt. Platz drei zur Winterpause war für viele nicht vorherzusehen, deshalb gilt dem gesamten Team der Glückwunsch der Verantwortlichen für das bisher erreichte.