TSV Hertingshausen e.V.

1.Mannschaft : Spielbericht Krombacher Kreispokal, 2.R

SBV 07 Kassel   TSV Hertingshausen
SBV 07 Kassel 1 : 8 TSV Hertingshausen
(1 : 4)
1.Mannschaft   ::   Krombacher Kreispokal   ::   2.R   ::   22.07.2018 (15:00 Uhr)

Spielstatistik

Tore

2x Maximilian Alter, 2x Martin Pierog, Martin Leipe, Pascal Theis, Joel Althans, Philipp Prantschke

Assists

Martin Leipe, Pascal Theis, Maximilian Alter, Martin Pierog, Hendrik Hermkes, Cedric Götz

Zuschauer

50

Torfolge

0:1 (5.min) - Maximilian Alter (Martin Pierog)
1:1 (10.min) - SBV 07 Kassel
1:2 (36.min) - Martin Leipe (Cedric Götz)
1:3 (41.min) - Maximilian Alter (Martin Leipe)
1:4 (44.min) - Philipp Prantschke per Kopfball (Hendrik Hermkes)
1:5 (51.min) - Martin Pierog (Pascal Theis)
1:6 (57.min) - Martin Pierog (Maximilian Alter)
1:7 (64.min) - Pascal Theis per Weitschuss
1:8 (72.min) - Joel Althans per Weitschuss

Klarer Sieg beschert Einzug in die nächste Pokalrunde

Im ersten Pflichtspiel der Saison bezwangen die Bierschenk -Schützlinge ihren Gastgeber vom SBV 07 Kassel klar mit 8:1 und zogen somit in die 3. Runde des Kreispokals ein. Von Anfang an zeigten sich die Gäste überlegen, fanden jedoch auf dem Kunstrasenplatz zunächst noch nicht zu ihrem Spiel. Trainer Bierschenk verzichtete neben den verletzen Döhne und Reuter sowie den im Urlaub verweilenden del Colle noch auf Ciba, Nocke, Witkowskij, Derksen und Lux, die eine Pause erhielten. Den personellen Aderlass spürte man jedoch nur unwesentlich, denn bereits nach fünf Minuten erzielte Max Alter das erste Pflichtspieltor der Saison. Wütenden Angriffe der Hausherren waren in den nächsten 20 Minuten die Folge. Ohne sich wirklich durchsetzen zu können versuchte der Kreisligist Prantschke &Co unter Druck zu setzen, wirklich beeindruckt hat dies aber niemanden, weil es den Versuchen einfach an der Schärfe fehlte. Dennoch zeigte sich Abwehr der Gäste in der 10. Minute reichlich indisponiert und so kamen die Kasseler wie aus dem nichts zum Ausgleich. Eine gute Viertelstunde brauchten Pierog &Co dann um wieder die entsprechende Ordnung zu finden um bis zum Halbzeitpfiff des guten Unparteiischen Hüseyin Tutulmaz vom OSC Vellmar durch weitere Treffer von Max Alter, Martin Leipe und Philipp Prantschke auf 4:1 vorentscheidend zu erhöhen.

Im zweiten Durchgang sollten dann die Fronten schnell geklärt sein. Martin Pierog Doppelpack (55.+58) beendete dann endgültig alle unberechtigten Hoffnungen der Hausherren. Pascal Theis und Joel Althans legten mit zwei sehenswerten Treffern aus der Distanz zum Endergebnis nach.

So war Trainer Bierschenk nach der Partie mit dem Sieg durchaus zufrieden, wünschte sich für Zukunft aber die nötige Konzentration auch bei einem vermeintlich klaren Ergebnisstand bis zum Schlusspfiff hochzuhalten und die sich ergebenden Chancen bis zum Ende auszuspielen.

 

 

 

Zurück




Fotos vom Spiel


Zurück



... lade FuPa Widget ...
TSV Hertingshausen auf FuPa
... lade FuPa Widget ...
TSV Hertingshausen II auf FuPa